Aktuelle Seite: GW Aktuell


GW garantiert torreiche Spiele

-hst- RHEINE. Spiele mit Beteiligung von Grün-Weiß Rheine bieten derzeit Tore in Hülle und Fülle. Durch den 6:4-Erfolg beim SC Altenrheine 2 gelangen der Elf von Lennart Rading zum dritten Mal mehr als vier Treffer, die Offensive ist bereits in guter Verfassung.

Einzig die vier Gegentore störten den Trainer, doch angesichts von diversen Einheiten innerhalb von drei Tagen und einem Kai Sandmann in Topform konnte Rading das Ganze verschmerzen. Robin Volbers gelang gegen den SCA das 1:0 (6.), ehe Sandmann doppelt traf. Sturmführer Daniel Kühs war nach der Pause drei Mal an der richtigen Stelle, die weiteren Treffer erzielten Justin Wilde und Christian Dropmann.

Vergleich mit Altenrheiner Reserve

-hst- RHEINE. Lennart Rading will es wissen. An diesem Wochenende wird die Belastung für die Spieler von Grün-Weiß Rheine im Rahmen des Trainingslagers noch mal auf die Spitze getrieben. Unterbrochen werden die intensiven Einheiten vom Spiel bei der 2. Mannschaft des SC Altenrheine, der Anstoß erfolgt am Sonntag um 13 Uhr im Sportpark Altenrheine.

Mit Igor Romanov kehrt eine weitere Alternative aus dem Urlaub zurück, dennoch fehlen Rading noch rund zehn wichtige Kräfte aus dem Kader wie zum Beispiel Till Remke und Stefan Rupprecht. Gegen Bevergern klappte es dennoch, an diese Leistung sollen die Schotthocker nach den Vorstellungen von Rading auf jeden Fall anknüpfen.

Kreisliga A Steinfurt Hinrunde

1. Spieltag, 16. August

Eintr. Rodde - V. Wettr. 2

Westf. Leer - 1. FC Nordw.

TuS Laer 08 - Fort. Emsd.

G. Steinfurt - Burgsteinf. 2

A. Ochtrup 1 - Neuenk. 3

A. Ochtrup 2 - M. Metelen

G. Hauenhorst - SW Weiner

GW Rheine - Amisia Rh.

Weiterlesen: Kreisliga A Steinfurt Hinrunde

Grün-Weiß geizt nicht mit Toren

-hst- SPELLE. Ganze zwölf Treffer konnten die Zuschauer im ersten Vorbereitungsspiel von Grün-Weiß Rheine beim SC Spelle-Venhaus 3 bewundern. Die Fußballgäste aus dem Schotthock schlugen insgesamt zwei Mal häufiger zu und sicherten sich einen 7:5-Erfolg. Trainer Lennart Rading war zufrieden mit dem Auftakt seines Teams, besonders vor der Pause sah er vielversprechende Ansätze. Zur Pause stand es noch 1:1, GW war jedoch optisch überlegen. Simon Rosetti und Justin Wilde erhöhten mit einem Doppelschlag auf 1:3 für die Gäste, ehe der Heimelf von Trainer Martin Wilmer der Anschluss gelang.

Doch die Schottocker hatten die Lust am Tore schießen gefunden, Stefan Rupp recht steuerte den vierten Treffer bei. Den fünften Streich der Rading-Elf konterte Spelle mit einem Doppelpack, doch die Partie drohte zu keinem Zeitpunkt zu kippen. Robin Volbers beseitigte mit seinen zwei Treffern kurz vor Spielende letzte Zweifel und bescherte GW einen gelungenen Start in die Testspielserie.

Grün-Weiß noch nicht komplett

GW-Trainer Lennart Rading beginnt die Testphase.


-hst- RHEINE. Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm. Getreu diesem Motto starteten auch die Kreisliga-Fußballer von Grün-Weiß Rheine am vergangenen Sonntag ihre Vorbereitung auf die kommende Saison.

Nach einem leichten Auftaktgalopp folgt am heutigen Dienstag ein erster Härtetest, die Schottocker treten um 19 Uhr beim SC Spelle-Venhaus 3 an.

Die Gastgeber, die seit dieser Saison von Martin Wilmer trainiert werden, spielen in der 1. Kreisklasse Emsland und stehen schon etwas mehr im Saft als das Team von Lennart Rading. Dieser will Ergebnisse in der Vorbereitung ohnehin nicht zu hoch hängen, vielmehr sollen die Neuzugänge schnell integriert werden.

Da jedoch noch keine Klarheit in Sachen Spielberechtigung bei Pascal Ruhe, Ibrahim El Hammani und Nasari Hoge herrscht und diverse Kicker wie Dimitri Rudsinski, Igor Romanov und Dennis Hoffmann im Urlaub weilen, wird Lennart Rading eine Mischung aus 1. und 2. Mannschaft aufbieten.

 

JSG auf der sonnigen Seite

Betreuer und Trainer der JSG Amisia Grün-Weiß Rheine.

RHEINE. Vor etwas mehr als einem Jahr fing alles an. Zuerst war es nur ein Gedanke, der zur Idee wurde. Die Idee reifte dann zu einem Plan und wurde letztendlich zu einem kleinen Erfolg.

Es geht um die im letzten Sommer neu gegründete Jugendspielgemeinschaft Amisia Grün Weiß Rheine. Mit der B-Jugend konnte überraschend die Hallenstadtmeister gewonnen werden. Die C-Junioren streiften knapp an der Meisterschaft in der Kreisliga A vorbei und bei den Minikicker, den E- und D-Junioren konnten wegen des starken Zulaufs an Fußballern zur Rückrunde noch neue Mannschaften gemeldet werden.

Somit blickten am letzten Samstag die Trainer und Betreuer mit Stolz auf ihre zurückliegende Saison. Die JSG Rheine ist auf der sonnigen Seite. Und das wurde bei tropischen Temperaturen am improvisierten Pool mit Grillwurst und entsprechendem Kaltgetränk im Auto-Deter Stadion gebührend gefeiert.

Für eine erfolgreiche Zukunft sind die Weichen gestellt.

Seite 1 von 25

GW Kreativkasten

Mach mit! Werde aktiv!

GW Kreativkasten

News-Partner

Münsterländische Volkszeitung

FUSSBALL.DE

Heimspiel-online

Anstehende Termine

15.08.2015 - Sommerfest Alte Herren ab 11 Uhr Start GW